[Selbstauskunft nach Art. 15 EU-DSGVO] Hello Bank BNP Paribas (Österreich)

Beispiele und Diskussionen zum Thema "internes Kreditscoring"
Antworten
jonasfitz
Site Admin
Beiträge: 113
Registriert: 8. Nov 2018, 20:14

[Selbstauskunft nach Art. 15 EU-DSGVO] Hello Bank BNP Paribas (Österreich)

Beitrag von jonasfitz » 4. Jan 2020, 18:37

Anbei eine DSGVO-Auskunft der österreichischen Hellobank (BNP Paribas).

Das Konto wurde mir von Seiten der Hellobank "aus geschäftspolitischen Gründen" wenige Wochen nach Kontoeröffnung gekündigt.

Die Kündigungsgründe kann ich nicht nachvollziehen, da ich neben dem Girokonto auch ein Wertpapierdepot sowie einen zugehörigen Investmentsparplan eingerichtet hatte. Damit hätte ich der Bank regelmäßige Einkünfte beschert.

Die Hellobank schätzt laut Datenauskunft meine Bonität als überdurchschnittlich ein, außerdem wurde bei mir kein erhöhtes Geldwäscherisiko festgestellt.

Beim genauen Durchsehen der DSGVO-Auskunft ist mir noch aufgefallen, dass eine mir fremde E-Mailadresse hinterlegt ist, die ich definitiv nicht an die Hellobank übermittelt habe. Diese Emailadresse ist so aufgebaut, dass ich nach kurzer Internetrecherche die mutmaßliche Identität des Email-Account-Inhabers sekundenschnell ermitteln konnte (Anschrift, Telefonnummer etc.).

Vermutlich hat die Hellobank mir versehentlich die persönlichen Daten eines anderen Kunden ausgehändigt. Ich werde der Sache nachgehen und diesbezüglich bei der Hellobank nachfragen.
Dateianhänge
DSGVO_auskunft_hellobank_02012020.pdf
DSGVO-Auskunft Hellobank! (BNP Paribas) vom 02.02.2019
(1.39 MiB) 86-mal heruntergeladen

Antworten

Zurück zu „Internes Kreditscoring“