Wurmkompostierung

Hier werden Hobbies vorgestellt, die man gerne mit anderen teilen möchte.
Antworten
jonasfitz
Site Admin
Beiträge: 81
Registriert: 8. Nov 2018, 20:14

Wurmkompostierung

Beitrag von jonasfitz » 17. Jun 2019, 18:47

Da in meiner Großstadtwohnung regelmäßig Biomüll anfällt, habe ich entschlossen, mir eine Wurmkompostieranlage anzuschaffen. Würmer verwandeln bestimmte Biobfälle in wertvollen Wurmhumus um, mit dem ich meine Balkonpflanzen düngen kann.

Ich habe ein kleineres Modell einer Wurmkiste bei wurmkiste.at besorgt - Selbstbausatz.

Dazu eine Startpopulation an Kompostwürmern (Eisenia Foetida).

Dier Erklärungen auf der Website sind sehr gut, bisher ist die Wurmkiste ca. drei Monate in Betrieb. Wenn alles richtig gemacht wird, entwickelt sich kein schlechter Geruch- ganz im Gegenteil kann man eine Note Waldbodenduft wahrnehmen.

Die Wurmkiste steht auf dem Balkon, aber immer im Schatten. Direkte Sonneneinstrahlung könnte die Temperatur im Inneren der Box so stark ansteigen lassen, dass die Würmer darin umkämen:
01_wurmkiste_aussenansicht.jpg
Die Kompostabfälle (bei mir hauptsächlich Kaffeesatz, benutzte Teebeutel, Eierschalen, Gemüseabfälle) werden mit etwas Pappe bzw. Papier vermischt. Die Oberfläche wird mit einer Hanffasermatte abgedeckt:
02_wurmkiste_innenansicht.jpg
Hier eine Detailaufnahme. Anzumerken ist, dass die Abfälle besser und schneller kompostiert werden, wenn man die Oberfäche vergrößert. Zukünftig werden ich versuchen, die Abfälle inkl. Eierschalen durch einen ausrangierten Fleischwolf zu drehen, ehe ich sie in die Wurmkiste fülle:
03_wurmkiste_innenansicht_detail.jpg
Hier sieht man einen Wurm, der das neu hinzugefügte Futter erkundet:
04_wurmkiste_innenansicht_detail_wurm.jpg
Das Mikroklima, das in der Hanffasermatte vorherrscht, gefällt den Würmern. Mit der Zeit werden sie die Matte zersetzen; ab dann werde ich die Oberfläche nur noch mit feuchtem Karton abdecken.
05_wurmkiste_hanffasermatte_detail_wurm.jpg
Die Wurmkiste ist durchaus auch für Überraschungen gut. Eines Tages fand ich diese Lebewesen auf der Hanfmatte:
06_wurmkiste_hanffasermatte_pilze.jpg
Die Wurmkiste sprudelt gerade so von Kleinlebewesen und Mikroorganismen. Es macht Spass, das Material bei der Zersetzung zu beobachten.

Weitere Berichte folgen spätestens zur Komposternte. Eventuell werde ich die Kleinstlebewesen auch mal unters Mikroskop legen.

Nicht zuletzt plane ich, mir eine Wurmkiste komplett selbst zu bauen - Anleitung gibts dann hier.

Antworten

Zurück zu „Hobbies und Projekte“